OPAK | wir müssen reden » Allgemein

» Allgemein

OPAK MIXTAPE AUF BYTEFM

tape11
 
Donnerstag den 21.06. 2012 ist es wieder soweit: Ab 12h wird das neue OPAK Mixtape auf byte FM ausgestrahlt, wer´s immer noch nicht kennt: “Im ByteFM Mixtape stellen nicht Moderatoren und DJs aus dem ByteFM Team die Musik zusammen, sondern Redakteure von Zeitungen und Zeitschriften, Mitarbeiter von Clubs und Kneipen, Musikschaffende und Hörer im ganzen Land”. Wer´s verpasst kann dies natürlich auf byte FM nachhören.

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein, Musik
20. Juni 2012 | 9 Kommentare




KAPITALISTISCHER REALISMUS

Mark Fisher über Smartphones, Riots, die Alternativlosigkeit des Kapitalismus und das Zeitalter der Revolutionen
 
Mark Fisher ist Gründungsmitglied der „Cybernetic Culture Research Unit“, arbeitet als Dozent an der Goldsmiths-Universität und am City Literary Institute in London. Seine journalistischen Arbeiten erscheinen u. a. im New Statesman, Frieze, The Wire, Sight and Sound und FACT. Seit 2003 betreibt er sein Blog „k-punk“.
 
sasha-kurmaz-01
 
(weiterlesen…)

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein, Heft, Literatur, OPAK #11
12. Juni 2012 | 41 Kommentare




ÜBER DIE KRAFT DER ANEIGNUNG

Ein Interview mit Frau Kraushaar anlässlich ihres neuen Albums
 
Sie ist Künstlerin und beschäftigte sich die letzten drei Jahre mit Appropriation. Das Ergebnis ist jedoch kein überquellender und unverständlicher Worthülsentext, sondern eine Platte voller Hits. Wir haben mit Frau Kraushaar über das Konzept hinter dem neuen Album „The Power Of Appropriation“ gesprochen, das auf dem „Die Sterne“-Label Materie erscheint.
 
illustration (weiterlesen…)

TEXT: Liz Weidinger | RESSORT: Allgemein, Musik
6. Juni 2012 | 2 Kommentare




PIERRE SCHAEFFER – LE TRIÈDRE FERTILE

REGRM001_cvr
 
War Mego seinerzeit schon ein sehr durchlässiges Label, was verschiedene Stile anging, so verfügt der Nachfolger Editions Mego über eine doch recht große Anzahl an Sublabels für die verschiedensten Spielarten experimenteller und elektronischer Musik. (weiterlesen…)

TEXT: Nils Quak | RESSORT: Allgemein, Musik, Reviews
6. Juni 2012 | 9 Kommentare




EIN EINHORN IM DELFINARIUM

Letzten Freitag ist das dritte Album von Frittenbude erschienen. Zur Feier des Tages gab es am Abend zuvor ein total geheimes Frittenbude-Konzert inklusive Abenteuertrip zu den Rändern Hamburgs. Reiseveranstalter Lars Lewerenz – der von Audiolith – hat keine Kosten und Mühen gescheut und OPAK war natürlich dabei.
 
frit01
 
Von den Landungsbrücken, „über die wir rannten“ (aus der aktuellen Single „Wings“), ging es mit der Barkasse inklusive Pressemenschen, Mikrofonansagen und einem alkoholhaltigen Limonadengetränk nach Entenwerder. (weiterlesen…)

TEXT: Liz Weidinger | RESSORT: Allgemein, Musik
24. Mai 2012 | 1 Kommentar




MONKEY CUP DRESS AUF MINI-TOUR

Das dänische Duo mit dem strangen Namen Monkey Cup Dress beglückt die drei schönsten deutschen Städte mit Live-Auftritten. So – oder jedenfalls so ähnlich – sieht das dann aus:

Und hier die Tour-Termine:

11.05.2012 Köln, Lichtung
12.05.2012 Berlin, Deutsches Theater (Bar)
14.05.2012 Hamburg, Ponybar

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein
7. Mai 2012 | 1,027 Kommentare




WIR HOLEN LUFT

pause
 
Wir haben uns dazu entschieden, eine kreative Pause einzulegen. Mal verschnaufen, durchatmen, planen, Kräfte sammeln – sich also Zeit nehmen, die im regulären Redaktionsbetrieb nicht zur Verfügung steht.
Den Sommer werden wir dazu nutzen, einige Dinge zu ändern und nicht zuletzt uns redaktionell zu sortieren. Im Herbst wird OPAK #12 erscheinen, anders als bisher, neu und grundsätzlich überdacht.
Bis dahin läuft der Online-Betrieb weiter, auch über heftrelevante Dinge halten wir euch auf dem Laufenden.

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein
4. Mai 2012 | 654 Kommentare




NILS QUAK – “AETHER”

CoverNQNeben Beobachtungen zu Musik am Rand der Popkultur, schraubt Opak-Autor Nils Quak auch veritable Experimentalelektronik zwischen Ambient, Drone und Noise. Sein kürzlich erschienenes Album „Aether“ ist vollkommen am modularen Synthesizer entstanden und jedem Liebhaber langsam atmender, raumfüllender Tracks nur wärmstens zu empfehlen.
Erhätlich ist Aether auf der Bandcamp-Seite von Nils Quak:
www.nqmusic.bandcamp.com/album/aether
www.nhlsqaik.com

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein, Musik, Reviews
26. April 2012 | 350 Kommentare




OPAK MIXTAPE AUF BYTEFM

Eine weitere Episode des OPAK Mixtapes – Sie sind alle herzlich eingeladen! Donnerstag, 12 Uhr bei ByteFM.
 
retro cassette
 
Was diesmal dabei ist wird noch nicht verraten!
 
Byte FM im Netz

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein, Musik
25. April 2012 | 8 Kommentare




GRIMOON – LE DÉSERTEUR

Grimoon-crop
Während ihrer US-Tour 2010 haben Grimoon es wieder getan: Sie haben acht wunderschön andersartige Songs aufgenommen. Und das daraus entstandene fünfte Album kurzerhand „Le Déserteur“ genannt. Es eignet sich perfekt für lange Fahrten in den meist wohlverdienten Urlaub und klingt abwechslungsreicher und rockiger denn je zuvor. (weiterlesen…)

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein
16. April 2012 | Keine Kommentare




NOSTALGIE UND BEQUEMLICHKEIT – INTERVIEW MIT CHRISTINA VANTZOU

Christina Vantzous Ambient-Album Nº1, das Ende 2011 veröffentlicht wurde, zeigt eindrucksvoll, wie schwerelos Musik als Klangerlebnis funktionieren kann. Das daran anschließende Remix-Album verbindet nicht nur die ursprünglichen Klangentwürfe Vantzous mit den Neuinterpretationen anderer Künstler, Teil des Album ist ein gut 40 minütiger Kurzfilm, der dem ursprünglichen Album einen visuellen Rahmen bietet und tief in die Ästhetik von 16mm Filmen und Found-Footage eintaucht. Eine Ästhetik, die sich auch durch die Clips zu den Remixen, die mittlerweile erhältlich sind, zieht. Nils Quak hat sich mit Christina Vantzou über das Remix-Projekt, Nostalgie und das Dreieck von Lana del Rey, Instagram und die Vermarktung der daran angeschlossenen Ästhetik unterhalten.
 
christina_003
(weiterlesen…)

TEXT: Nils Quak | RESSORT: Allgemein, Musik
10. April 2012 | 6 Kommentare




Hundreds verschenken Songs

hundreds_02
Wer so viel und ausführlich tourt, darf auch zwischendurch mal Pause machen. Bevor sich das Geschwisterpaar aus Hamburg in die sicherlich wohlverdiente Kreativphase zurückzieht, melden Hundreds sich allerdings noch einmal mit einem großartigen Geschenk zurück: Als Dank für Fans und Freunde stellen sie ihre EP „Under The Icicles“ zum freien Download ins Netz. Auf der Seite des Labels Sinnbus könnt ihr die fünf Songs runterladen. Ja, einfach so.

TEXT: Redaktion | RESSORT: Allgemein
4. April 2012 | 2 Kommentare