OPAK | wir müssen reden » Lennart Thiem

» Autoren-Archiv

DER LIEDSCHATTEN LXVI: BACH BLASS

Procol Harums Hit “A Whiter Shade of Pale” und warum es nicht höflich ist, zu staunen, wenn Popmusiker Bach kennen.
 
whiter_big
“Vermögen Bach, Brahms, Schubert und Wagner nicht zu unterhalten? Sind Schlager denn niemals ernst?”
“Klar können erstere, sind letztere das. Was für alberne Fragen.”
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten, Musik
24. April 2012 | 2 Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LXV: DANKT DEM PLAYBACK!

Manfred Mann bieten ihren Hit “Ha! Ha! Said the Clown” im Halbplayback dar und scheitern. Das gibt zu denken. Playback ist eine wunderliche Sache. Das Prinzip ist einfach: Es wird performt, aber die Musik, der Gesang oder auch beides werden eingespielt, ein Auftritt wird gemimt und, jetzt wird es seltsam, eine Darbietung dargeboten. Die Darstellenden sind dabei nicht zwangsläufig deckungsgleich mit den an der Aufnahme als Autoren, Instrumentalisten oder Sänger beteiligten Personen.
 
clown_big
 
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten, Musik
18. April 2012 | Keine Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LXIV: THE SMITHS! THE SMITHS?

Was machten The Smiths im Jahr 1967? Bauklotzen mit Bauklötzen. Und: Sandie Shaw hören, bestimmt auch “Puppet on a String”, unsere heutige #1.
 
puppet_big
 
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
4. April 2012 | 2 Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LXII: LET´S SPEND THE NIGHT TOGETHER

„Let’s Spend The Night Together“ von den Rolling Stones wird sehr gerne herangezogen, um den vermeintlichen Gegensatz zwischen Stones und Beatles totschlägerisch auf den Punkt zu bringen. Was aber wird dabei schmissig niedergestreckt? Jegliche Sachlichkeit.
 
doit
 
Diese nämlich darf dem direkten Vergleich zweier Lieder, zwischen denen immerhin drei Jahre liegen, nicht im Wege stehen, damit auch heute noch Menschen sagen können „Die Beatles wollten nur Händchen halten (’I Want To Hold Your Hand’, 1964), die Stones aber, ähem, ja Beischlaf, also ficken (’Let’s Spend The Night Together’, 1967). (weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
26. März 2012 | 1 Kommentar




DER LIEDSCHATTEN LXI: SO WIE EINST ROY BLACK

Frühe Reue: Im Song “Dear Mrs. Applebee” schwört David Garrick dem Bösen ab. Die BRD belohnte es mit Platz 1 in den Charts.

xbig


 
Der Liedschatten befindet sich mittlerweile im Jahr 1967. In ihm erschienen zahlreiche herausragende Alben*. Warum nur?

(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
14. März 2012 | 1 Kommentar




DER LIEDSCHATTEN LV: THE BEATLES “PAPERBACK WRITER”, JULI 1966

Erst in der letzten Woche begegnete uns der bedenkliche Superlativ. Bedenklich? Ja, bedenklich. „Pet Sounds“? Bestes Album überhaupt. „God Only Knows“? Bester Song aller Zeiten. Was ist daran bedenklich?

writer_big
Dass es am Ende gar nicht stimmt und „A Day In The Life“ viel besser ist? Vielleicht auch „Like A Rolling Stone“? Oder eher „Bohemian Rapsody“, eventuell noch „What’s Going On“, die Qualität von Kunst schlußendlich eh nicht messbar sei und deshalb kein Mensch solche Listen bräuchte?

(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
30. Januar 2012 | 5 Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LIV: GLAUBENSSACHE?

Ein Meisterwerk? Ein Meisterwerk! Und zwar ein kleines. Aber auch nur, weil es Teil eines größeren ist..

johnb_big

Heute wie auch schon vor zwei Wochen dürfen wir uns gemeinsam über ein äußerst gutes, mit Sicherheit bekanntes Stück freuen. Wobei, so wirklich Verlass ist auf die Bekanntheit ja nicht, was nun aber nicht als Anlass zu irgendwelchen kulturpessimistischen, selbstgefälligen Augenrollereien dienen soll, sondern einfach festgestellt wird.
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
23. Januar 2012 | Keine Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LIII: BYE, BYE, DU SCHÖNES “RRRRR”

Mit seiner letzten Nummer Eins kreuzt Freddy Quinn wie gewohnt in seichten Gewässern, gelangte dabei aber an neue Gestade: die des Krieges.

hundert_big

Verneigen oder winken, verneigen oder winken… oder nur kurz zunicken? Und wenn winken, dann wie? Die Hand nach links und rechts drehen („Wie das Fähnchen auf dem Turme / sich kann drehen bei Wind und Sturme / so soll meine Hand sich drehen / dass es eine Lust ist anzusehen“)? Die zehn kleinen Zappelmänner bemühen? Oder aber die Finger mit einem neckischen Klatschgeräusch allesamt gleichzeitig zur Handfläche klappen lassen?
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
16. Januar 2012 | Keine Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LII: COOLNESS. SEX. SCHNAUZER.

Unser heutiger Hit Nancy Sinatras bringt mit: kleine Filmchen, Stiefel, Tritte, Pop als Industrie, Pferde auf dem Flugplatz. Ebenfalls dort: der gro0e Lee Hazlewood.

boots_big

Nancy Sinatra “These Boots Are Made For Walkin’” April – Mai 1966
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
14. Januar 2012 | 10 Kommentare




DER LIEDSCHATTEN LI: KNACKS!

Unsere letzte Abhandlung eines Nummer Eins Hits 2011: Der nächste Hit der Stones und seine kaltschnäuzige Diagnose. Das Jahr 1966 macht erst einmal so weiter, wie 1965 aufhörte; scheinbar vermochte sich niemand zwischen Schlager und Rock zu entscheiden. Vermutlich musste das aber auch kaum jemand.

breakdown_med

Ein Grund dafür könnte gewesen sein, dass es noch niemand für nötig befand, einer jeden, möglichst kleinen Zielgruppe klar zu machen, was sie auf keinen Fall kaufen dürfe.
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
31. Dezember 2011 | Keine Kommentare




DER LIEDSCHATTEN L: MIT EINEM BLUMENSTRAUSS

Ein Klassiker des Genres: Roy Black. Ebenfalls ein Klassiker des Genres: “Ganz in Weiss”, sein größter Hit.

white_med

Wer hätte das gedacht: Titel mit Ursprung in der BRD waren 1966 auf den vorderen Plätzen der Charts etwas Seltenes. Zu einem solchen Erfolg gehörte Einiges, mit Glück allein ließ sich da nichts ausrichten. Dieses aber beschränkt sich im Schlagergeschäft ja eh nur auf die Auswahl der Interpreten, der Rest ist Handwerk.
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
14. Dezember 2011 | 2 Kommentare




DER LIEDSCHATTEN XLIX: GANZ VIEL GEFÜHL. LEBENSGEFÜHL.

Jeden Sonntag gibt’s einen Hit. Heute tanzen wir, Humpeldipolter!, Polka im Kuddelmuddel des Lebensgefühls!

lebensgefuhl_med

Der Liedschatten wird sich in den kommenden Folgen teilweise mit Inhalten diverser Ramschcompilations befassen, deren Anpreisung mit dem Versprechen, das „Lebensgefühl einer Generation“ zu präsentieren, gehörig auf die Nerven gehen kann, selbst dann, wenn man gar nicht zur Zielgruppe gehören sollte. “Lebensgefühl” auf vier CDs, das schaffen sicher nicht mal satanistische Blackmetaller mit gaaaaanz enger Weltsicht. Und überhaupt, da war doch sicher noch mehr in dem Leben des Einzelnen als seine Jugend, die ist kurz, die Reu’ aber lang… wobei, das wird halt einfach die Nostalgie sein. Kann dagegen nicht mal was getan werden? Nein? Und wenn ich morgen noch mal frage, so in der Art “Ach, wisst ihr noch, wie schön es war, als ich gestern fragte, ob die Nostalgie nicht mal abgeschafft werden könne…”… Auch nicht?
(weiterlesen…)

TEXT: Lennart Thiem | RESSORT: Der Liedschatten
5. Dezember 2011 | 80 Kommentare