OPAK | wir müssen reden » Blog Archive » FRENCH FILMS – IMAGINARY FUTURE

FRENCH FILMS – IMAGINARY FUTURE

frenchfilms“Imaginary Future” von den French Films hört sich so unfassbar britisch an, dass man von selbst nie auf die Idee kommen würde, dass es sich bei dem Quintett um Finnen handelt. Doch braucht man britisch klingenden Indie-Wave aus Finnland, wo man doch eben erst aufgehört hat, Indiemusik aus England zu hören?
Dass die Band nicht nur sehr viel The Drums gehört hat, sondern auch unter großem Joy Division-Einfluss steht, kann und will sie scheinbar gar nicht verleugnen. Die düstere Stimme von Sänger Johannes Joni bietet einen wohltuenden Kontrast zu fröhlichen Indiemelodien, die dadurch melancholisch werden, was dem Ganzen eine gewisse Ernsthaftigkeit verleiht. Dazu gibt es treibende Gitarren, ein reduziertes Schlagzeug und insgesamt eine Vielzahl an wunderbaren Melodien, die uns schon im frühen Winter den Sommer herbeiwünschen lassen. French Films können in der Indie-Reihe ganz vorne mitspielen, so viel ist klar.

Dennoch ist “Imaginary Future” anders, als Debütalben von Newcomern in diesem Genre häufig sind. In der Regel gibt es ein, zwei Hits und der Rest klingt ähnlich, nur ohne große Refrains. French Films haben jedoch ein erstes Album geschaffen, das wie ein zweites Album unserer Lieblingsband wirkt. Keine Hits, dafür aber eine liebevolle Platte, die man über Wochen oder Monate hören kann, ohne dass sie langweilig wird. Im Gegenteil: je öfter man sie hört, desto schöner wird sie. Und nach mehrmaligem Hören erkennt man dann sogar einige Hymnen, auf die man so schnell nicht wieder verzichten möchte.

TEXT: Sarah Schneider | RESSORT: Musik, Reviews
12. November 2011 | Kommentieren | Trackback setzen | Kommentare als Feed



4 KOMMENTARE


  1. My programmer is trying to persuade me to move to .net from PHP.

    I have always disliked the idea because of the costs.
    But he’s tryiong none the less. I’ve been using Movable-type on a variety of websites for about a year and am concerned
    about switching to another platform. I have heard excellent
    things about blogengine.net. Is there a way Ican transfer all my wordpress posts into
    it? Any kind of help would be greatly appreciated!


  2. Have you ever considered about including a little bit more than just your articles?
    I mean, what you say is valuable and all. However
    think of if you added some great pictures or videos to give your posts more, “pop”!
    Your content is excellent but with images and videos,
    this site could certainly be one of the greatest in its niche.
    Excellent blog!


  3. Very nice blog post. I certainly appreciate this website.
    Thanks!


  4. Hi there to all, how is the whole thing, I think
    every one is getting more from this site, and your views are nice
    designed for new visitors.



KOMMENTIEREN