OPAK | wir müssen reden » Blog Archive » WOLFGANG WELT & KNARF RELLÖM

WOLFGANG WELT & KNARF RELLÖM

Zusammen mit dem GOLEM präsentieren wir Wolfgang Welt und Knarf Rellöm auf dem Kunstcamp des MS Dockville-Festivals, 24.07., 19 Uhr
 
MS DOCKVILLE Kunstcamp 2011 - FLAUM. EIN FESTIVALRAUM. Seine eigenwilligen Artikel u.a. für den „Musikexpress“ und „Sounds“ haben Wolfgang Welt Anfang der 1980er Jahre als Musikjournalist bekannt gemacht: „Heinz Rudolf Kunze ist eine Null. Er selber weiß es am besten.“ Die kurze Karriere als Musikjournalist endet 1983 abrupt. Welt hatte sich für J.R. Ewing gehalten, hatte in einer Tschibo-Filiale randaliert und war in die Psychiatrie eingeliefert worden. Nach mehreren Monaten wird er entlassen: „Die Ärzte sagten nichts von geheilt, stattdessen würde ich meinen Lebtag Lithium schlucken müssen.“ Heute arbeitet Welt als Nachtportier am Bochumer Schauspielhaus – seine frühen musikjournalistischen Texte gelten mittlerweile als „Meilensteine des Pop-Journalismus“ (Spiegel Special), Welt selbst bezeichnet sie lapidar als „Fingerübungen“ auf seinem Weg zum Schriftsteller. Vier Romane entstanden seit der Entlassung aus der Psychiatrie. Auf Empfehlung von Peter Handke („Ich glaube, Wolfgang Welt ist sein wirklicher Name“) nahm ihn schließlich der Suhrkamp-Verlag unter Vertrag.

Welts Prosa ist strikt autobiographisch, sein Stil ist atemlos wie der eines Gehetzten. Skurrile Anekdoten aus seiner Zeit als Musikjournalist, etwa von einer Motörhead-Tour durch England, stehen gleichberechtigt neben banalsten Berichten aus den Tiefen des Bochumer Amateurfussballs. „Er erzählt mir, ob ich’s wissen will oder nicht, alles, was […] er in seinem Ruhrgebietsleben […] erlebt hat“, schimpfte Diedrich Diederichsen 1986 in der Spex. Dabei ist es gerade dieser Bekenntnischarakter der Welt’schen Prosa, der das Portrait eines gesellschaftlichen Außenseiters entstehen lässt, das eigentümlicher kaum sein könnte. Vor allem aber sind Welts Romane ein „literarisches Protokoll einer Reise in den Wahn“ (Spiegel Special), das in der modernen deutschsprachigen Literatur seinesgleichen suchen dürfte. „Welt hat die postmoderne Version von Georg Büchners ‚Lenz‘ verfasst und wird damit in die Literaturgeschichte eingehen, früher oder später.“ (literaturkritik.de)

Wolfgang Welt wird an diesem Abend sowohl aus seinen journalistischen Texten als auch aus seinen Romanen lesen. Knarf Rellöm wird ihn musikalisch begleiten. Alle kommen!!!

TEXT: Redaktion | RESSORT: Literatur, Präsentationskorb
15. Juli 2011 | Kommentieren | Trackback setzen | Kommentare als Feed



5 KOMMENTARE


  1. [...] der Musikkritiker, Fußballfan, Alltagschronist, Psychiatrie-Kunde, Schriftsteller und Nachtportier in Hamburg lesen – musikalisch begleitet vom fantastischen Knarf Rellöm, der übrigens im ganz wahrhaftig [...]


  2. Sollte das miese Wetter anhalten findet die Lesung natürlich indoor statt. Weiterhin auf dem Dockville-Gelände.


  3. The new Zune browser is surprisingly good, but not as good as the iPod’s. It works well, but isn’t as fast as Safari, and has a clunkier interface. If you occasionally plan on using the web browser that’s not an issue, but if you’re planning to browse the web alot from your PMP then the iPod’s larger screen and better browser may be important.


  4. 2015年春夏コレクション同様に、フラワーモチーフはキーポイント。筆で勢いよく描かれたり、刺繍で立体的に表現されたりと、さまざまな表情を見せる。しかしモノトーンで表現することで、知的な雰囲気に。さらにボーダーやドットなどのマリンなエッセンスも差し込まれ、コレクション全体に爽やかな風を吹き込んだ。レザーのカジュアルな着こなしが提案されたのも、今季の特徴。ハードな印象のロングレザーコートは、花柄パンツとリボンサンダルを合わせ、フェミニニティと抜け感をプラス。またボリューム感のあるパテントレザーコートは、ミニ丈のワンピースとスリッポンスニーカーを組み合わせ、無邪気さを感じさせた。
    [url=http://www.rejestracjasamochodu.pl/ruue/michael-kors-nordstrom-exclusive-u0h6to-6595.html]マイケルコース 通販[/url]


  5. コーチ(COACH)から、新作「C.O.A.C.H.コレクション」が登場。2014年12月26日(木)より、全国主要店舗および公式サイトにて発売される。「C.O.A.C.H.コレクション」は、エグゼクティブ・クリエイティブ・デザイナーのスチュアート・ヴィヴァース(Stuart Vevers)が、ニューヨークの街とブルックリンの南端に 位置する行楽地、コニーアイランドに輝くネオンをインスピレーションに創作したもの。冬のシーンに陽気さと楽しさ、そしてブランドに秘められた内なる光彩を吹き込んだ数量限定のコレクションだ。
    シャネル 財布



KOMMENTIEREN